Was ist das und wie funktionieren Meilensteinkarten?

Meilensteinkarten sind eine wunderbare Art Erinnerungen an besondere Zeiten, wie die Schwangerschaft oder auch das erste Lebensjahr des Neugeborenen, festzuhalten. Dabei wird zu einem Zeitpunkt (z.B. erster Ultraschall oder erstes Weihnachtsfest) jeweils ein Foto mit dem Bauch oder dem Baby gemacht und so dieser besondere Moment fotografisch festgehalten. Doch die Meilensteinkarten von Kipitan können noch mehr – auf den Rückseiten der Karten können die Eltern ihre Erinnerungen an diese Zeit oder bestimmte Situationen aufschreiben. Mit diesem Tagebuch sind die Karten, gebündelt in einer Box,  eine wunderbare Erinnerung und ein großartiges Geschenk z.B. zum 18. Geburtstag.

Wie halte ich die Erinnerungen von der Schwangerschaft bis zur Geburt fest?

Die Einsatzmöglichkeiten , für Meilensteinkarten sind zahlreich und vielfältig – vom Fortschreiten der Schwangerschaft über das erste Ultraschallbild, bis hin zur Entscheidung über den Namen des Neugeborenen. Auch wenn die werdende Mutter “näher dran” und dadurch stärker involviert ist, können Väter ihre Erinnerungen an diese besondere Zeit aufschreiben.

Tolle Möglichkeiten, den werdenden Vater mehr in die Schwangerschaft zu involvieren:

  • Ein Stethoskop, damit der zukünftige Papa den Geräuschen im Bauch lauschen kann
  • Maß nehmen: einmal pro Woche, z.B. immer wenn der Wechsel in die nächste Schwangerschaftswoche ansteht, kann der werdende Papa das Maßband anlegen und den Fortschritt des wachsenden Bauches dokumentieren: bei der werdenden Mutter und vielleicht auch bei sich selbst 😉
  • Gemeinsame Ultraschall- und Vorsorge-Termine stärken die Bindung untereinander und zum heranwachsenden Baby und die Ultraschallfotos sind wirklich dekorative Erinnerungen.
  • Die werdende Mutter freut sich sicher über Streicheleinheiten am Bauch oder kann mit Öl sanft massiert werden. Dabei kann auch mit dem Kind gesprochen oder gesungen werden – so lernt es gleich die Stimme des Vaters kennen.

Erinnerungen an das erste Lebensjahr mit dem Baby

Die Zeit in der Schwangerschaft vergeht rasend schnell und schon hat das Baby das Licht der Welt erblickt. Ab jetzt wartet eine aufregende und spannende Zeit auf die Eltern, sowie viele einzigartige Momente und Erinnerungen, die es für die Ewigkeit festzuhalten gilt. Bei Kipitan gibt es neben den Meilensteinkarten für die Schwangerschaft auch thematisch passende Karten für das erste Lebensjahr des Neugeborenen. Perfekt als Geschenkidee für frisch gebackene Eltern, zur Taufe oder Pinkelparty oder für das eigene Baby. Neben der Verwendung als Fotomotiv, bieten die liebevoll gestalteten Karten im Postkartenformat auf der Rückseite viel Freiraum für ganz persönliche Erinnerungen und besondere Momente, die die Eltern festhalten möchten.

Mehr als Foto-Karten – TinyCards sind auch ein Babytagebuch

Neben der Verwendung der Meilensteinkarten als Fotomotiv, wie man es von Instagram oder Pinterest kennt, lassen sich die TinyCards von Kipitan auch perfekt als Schwangerschafts– und Babytagebuch verwenden.

Auf den Rückseiten der TinyCards finden sich kreative Fragen und Anregungen, um die Erinnerungen an den Nachwuchs  so detailgetreu wie möglich festzuhalten.

So kannst du deine Meilensteinkarten aufbewahren:

  1. Aufbewahrung in der Box:
    Die Meilensteinkarten lassen sich optimal in der mitgelieferten Verpackung aus zeitlosem und hochwertigem Kraftkarton aufbewahren. So hat man alle Karten gut sortiert beisammen, kann jederzeit weitere Eintragungen vornehmen oder auch auch die passenden selbst gemachten Fotos vom Nachwuchs dazulegen. Je nach Lust und Laune kann man die Box von außen noch selbst kreativ gestalten und verzieren, sodass sie beispielsweise als Tagebuch über das erste Lebensjahr zum 18. Geburtstag des Kindes verschenkt werden kann. Eine tolle Idee für die ganze Familie um nochmal in schönen Erinnerungen an das erste gemeinsame Jahr zu schwelgen.
  2. Dekoration in einem Fotoalbum:
    babyalbum mit fotos und meilensteinkartenEs ist eine schöne Tradition, dass Eltern für jedes ihrer Kinder ein eigenes Fotoalbum ab der Geburt anlegen. Neben den ersten Fotos nach der Geburt und den alltäglichen Schnappschüssen aus dem Alltag, lässt sich so ein Album wunderbar mit den Meilensteinkarten kombinieren und aufwerten.

 

TIPP: Du kannst das Fotoalbum in Lebensmonate oder Meilensteine unterteilen oder aber auch ganz flexibel die Karten an der gewünschten Stelle einkleben. Hierfür empfehlen wir einen Klebstreifen entlang der linken Seite der Karte anzubringen, sodass man sie ganz einfach umklappen und beim Stöbern im Album die besonderen Erinnerungen auf der Rückseite lesen kann. (Wer auf schlichten Tesafilm verzichten und das Album farbenfroh gestalten möchte, dem empfehlen wir Washi-Tapes)

 

  1. Aufbewahrung als Wanddekoration:
    meilensteinkarten an schnurWer die schönen Erinnungen stets im Blick haben möchte, kann die Meilensteinkarten auch super als Wanddekoration benutzen. Dafür einfach die ausgesuchten Karten zum Beispiel in Kombination mit passenden Schnappschüssen an der Wand anbringen (mit oder ohne Bilderrahmen), am besten mit Powerstrips. Eine weitere kreative Idee ist ein “Zeitstrahl”: Eine Schnur an dem die Meilensteine mit den dazugehörigen Fotos mit kleinen Holzwäscheklammern hängen.

 

  1. Meilensteinkarten und Fotos als Mobilé
    Wer es etwas außergewöhnlicher mag und selbst noch ein wenig künstlerisch aktiv werden möchte, kann aus den Tinycards ein kreatives und einzigartiges Mobilé basteln.  Dafür einfach Holzstäbe und Garn miteinander verschnüren, zum Beispiel wie in der vorgeschlagenen Anleitung. Anschließend die gewünschten Meilensteinkarten und Bilder mit je einem kleinen Loch versehen (ganz einfach geht’s mit einem Locher), Garn einfädeln und verknoten. Danach an beliebiger Stelle am Mobilé befestigen. Fertig ist die individuelle Dekoidee voller Erinnerungen für das Kinderzimmer. Wer weniger handwerklich begabt ist kann hier ein schönes Foto-Mobilee bestellen.
  2. Meilensteinkarten im Regal oder auf dem Tisch aufbewahren
    baby fotos erinnerungen sammlung MeilensteineEine weitere Möglichkeit die Karten aufzubewahren und immer im Blick zu haben: kleine Aufsteller oder Serviettenhalter als eine Art Zug oder Schlange aufgereiht auf einem Tisch oder Regal platzieren, die gewünschten Karten einstecken und ggf. kreativ dekorieren. Fertig!Du hast weitere Ideen, wie sich die Meilensteinkarten dekorativ aufbewahren lassen? Wir freuen uns über deinen Vorschlag und nehmen ihn gern mit in diesen Artikel auf.

Doppeltes Glück – wenn es Zwillinge werden.

Für Zwillingseltern gibt es bei Kipitan die TwinCards: Meilensteinkarten für Zwillingskinder. Größer könnte die Freunde bei den frisch gebackenen Eltern kaum sein, wenn die zwei kleinen Schätze das Licht der Welt erblicken. Um diesem Wunder gerecht zu werden, gibt es bei Kipitan auch Meilensteinkarten für Zwillinge.

Die Fragen und Anregungen auf den Rückseiten der Karten sind dabei explizit auf Zwillinge angepasst worden, sodass man für jedes der beiden Kinder unterschiedliche Erinnerungen festhalten kann.

meilensteinkarten fuer zwillinge

3 Tipps für Fotos mit Meilensteinkarten:

foto familienmitglied baby

1. Menschen und Momente festhalten

Versuche auch die Menschen, die bei dem besonderen Moment dabei waren abzulichten. Das können neben Mama und Papa natürlich auch Oma, Opa, Geschwister oder weitere Verwandte sein. Auch Gegenstände, wie Stofftiere oder Lieblingsdecken eignen sich hervorragend als Fotomotiv.

baby foto album schnappschuss

2. Lieber spontane Moment­aufnahmen, als gestellte Motive

Halte den Moment fest – ob als Foto oder in Worten auf der Rückseite der Karten. Es ist das Wichtigste bei den vielen Meilensteinen, die Dein Baby erlebt, dabei zu sein. Wenn es klappt, knipps ein Foto – notfalls auch ohne Karte und kombiniere später das Foto mit dem passenden Meilenstein. Falls kein Handy oder Kamera zur Hand ist – genieße einfach den Moment und schreibe später auf die Rückseite der Karten in das Tagebuch.

meilensteinkarten erste zahn

3. Den richtigen Abstand finden

Versuche die Karte beim Fotografieren ins Bild zu halten. Da dies manchmal nicht so einfach ist, nimm dir ruhig etwas Zeit und mache ein paar “Probeaufnahmen”. So bist du optimal vorbereitet und kannst auch spontan reagieren und ein schönes Foto für die gemeinsame Erinnerung machen.

Das ideale Geschenk für Freunde und Verwandte
zur Schwangerschaft und Geburt: